22. März 2019

Duo Stefan Grasse & Volker Heuken

 

Träume und Fernweh zum Klingen bringen ist die Passion des weit gereisten Gitarrenvirtuosen Stefan Grasse. Als Weltenbummler mit Gitarre hat er musikalische Reiseimpressionen aus Europa und Südamerika mitgebracht. So entsteht ein abwechslungsreiches Programm, bunt und facettenreich wie ein Kaleidoskop, das Sehnsüchte und Lebensfreude weckt und Lust auf sonnendurchflutete Landschaften macht.

Aus Südamerika spielen Stefan Grasse & Volker Heuken Bossa Novas der Sandstrände Copacabana und Ipanema, Tangos der Bars von Buenos Aires und die Boleros der Altstadt Havannas. Aus Europa erklingen französische Valse Musettes sowie andalusischer Flamenco. Von Volker Heuken werden Kompositionen aus seiner Portugal-Suite zu hören sein, die er mit seinem Sextett auf CD veröffentlicht hat. Außerdem widmete er seine letzte CD den „Beatles“, arrangiert für Streichtrio und Jazz-Rhythmusgruppe. Hiervon werden Stefan Grasse und Volker Heuken ebenfalls einige Stücke erklingen lassen.

Selten werden atemberaubende Virtuosität, harmonische Raffinesse und unwiderstehliche Rhythmen mit so viel Charme und leidenschaftlicher Hingabe dargeboten. Oder, wie das Magazin „Gitarre Aktuell“ urteilte: „Es ist ein musikalisches Fest“!

Stefan Grasse, 1962 in München geboren, studierte Jazz- und klassische Gitarre bei Peter O’Mara (Jazz School München), Kurt Hiesl (Meistersinger-Konservatorium Nürnberg), Phillip Thorne (Royal Scottish Academy of Music and Drama, Glasgow) und Pepe Romero (Internationale Sommerakademie Salzburg).

Er erhielt Stipendien des Bayerischen Rundfunks, den „Guitar Challenge Prize 1991“ der Royal Scottish Academy, den „Scottish Society of Composers’ Award 1991“, den Kulturförderpreis der Stadt Nürnberg 1996, den Kulturpreis 2004 des Kulturforums Franken und den Kulturförderpreis des Bezirks Mittelfranken 2018.

Bis 2018 gab Stefan Grasse gab weit über 2000 Konzerte in vielen europäischen Länder, Argentinien, Australien, China, Türkei und den USA. Seit 1993 hat Stefan Grasse 16 CD-Produktionen unter eigenem Namen veröffentlicht. Neben seiner Tätigkeit als Konzertgitarrist ist Stefan Grasse Musikproduzent und künstlerischer Leiter der „Nürnberger Gitarrennächte“.www.stefan-grasse.de

Volker Heuken (geboren 1990 in Leverkusen) erwarb sein instrumentales und kompositorisches Können während eines Vibraphon-Studiums an der HfM Nürnberg und als Schüler von u.a. David Friedman, Jim Snidero und Eric Alexander. Derzeit ist er Meisterschüler von Michael Wollny.

Als Leiter eigener Ensembles, Sideman und Mitglied des Landesjugendjazzorchesters Bayern tourt er durch ganz Deutschland. Bislang veröffentlichte er vier CDs unter eigenem Namen und wirkte auf drei weiteren als Sideman und Komponist mit.

Volker Heuken ist Mitinitiator des Festivals „Vibraphonissimo“ und der Nürnberger Konzertreihe „Brozzijazz“. Die Debut-CD Portugal des Volker Heuken Sextetts erschien 2017.   www.volkerheuken.com

20:30

Urbankeller

Einlaß: 19:30 Uhr 

Eintritt: € 17,–

ermäßigt: € 15,–

Reservierung

 

Tickets.

Über das nachfolgende Formular können Sie bis 6 Stunden vor Beginn Tickets für diese Veranstaltung reservieren (Platzreservierung inklusive). Die Karten werden auf Ihren Namen bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn reserviert und können an der Abendkassa abgeholt werden. Wir ersuchen Sie, uns bei Verhinderung rechtzeitig unter der Telefonnummer +43 (0)664 213 45 48 zu verständigen!

 

Sicherheitscode: captcha